Suche
Suche Menü

«Ein strenges Jahr», in dem der VAH viel erreichte

«Ein so strenges Jahr hatten wir noch kaum je. Wir haben viel gemacht, aber auch viel erreicht», bilanzierte Magrit Bischof an der Generalversammlung 2020 des Vereins Aktives Hochdorf (VAH) unter dem Punkt «Ehrungen». Die VAH-Frau der ersten Stunde – es war am Samstag die 37. GV – hob dabei die vier Frauen vom Vorstand hervor: Das Präsidentinnen-Duo mit Moni Rast und Gabi Copes, Kassierin Silvia Frey und Aktuarin Christine Romei. Alle vier liessen sich für ein weiteres Jahr wählen.

Die Versammlung fand am Samstag (25. Januar 2020) im früheren Café Verde in Hochdorf statt; 21 Aktive nahmen daran teil. Das zurückliegende Jahr war in der Tat eines der dichtesten und erfolgreichsten in der Geschichte des Vereins. Am 19. Mai gewann Links-Grün die Abstimmung über den vom Gemeinderat auf der Scherermatte geplanten Parkplatz; die Wiese bleibt damit grün. Im Herbst kamen mit Unterstützung von VAH/Grünen die vier Iniativen «Hofdere hed Energie» zustande, die ein Komitee um Roman Bolliger, den Ideengeber, ausgearbeitet hatte. Dessen unermüdlicher Einsatz  führte schliesslich zum Erfolg. Abgestimmt wird voraussichtlich kommenden Herbst.

Die Wahlerfolge von SP und Grünen bei den kantonalen und nationalen Wahlen 2019 motivierten die beiden Parteien schliesslich, am 29. März zu den Gemeinderatswahlen anzutreten. Der Kandidat von VAH/Grüne heisst Gallus Bühlmann, die Kandidatin der SP ist Gaby Oberson, unabhängig kandidiert das VAH-Mitglied Roman Bolliger. Alle treten auf eigenen Listen an, wobei Roman Bolliger auch auf der VAH/Grüne-Liste aufgeführt wird. Schliesslich gibt es die gemeinsame Liste «Energiebündel», die an der Generalversammlung vorgestellt wurde.

Die VAH-Co-Präsidentinnen Moni Rast (links) und Gabi Copes überreichen Gemeinderatskandidat Gallus Bühlmann einen kleinen Garten mit allerlei Kräftigem und Duftendem: Für Pfiff und Würze im Gemeinderat.

 

 

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Lasst uns den Schwung von 2019 mitnehmen. Vor allem die Gemeinderatswahlen versprechen Spannung. Hopp Gallus 🙂

      

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.