Verein Aktives Hochdorf

VAH / Grüne Hochdorf

Die Runde der Verrückten, Alternden Hochdorfer/-innen

| 2 Kommentare

Der VAH-Vorstand mit (von links) Christine Romei (Aktuarin) Barbara Schurtenberger und Werni Meyer (Co-Präsidium), Fladi Frey (Vizepräsident) und Silvia Frey (Kassierin).

Der VAH-Vorstand mit (von links) Christine Romei (Aktuarin) Barbara Schurtenberger und Werni Meyer (Co-Präsidium), Fladi Frey (Vizepräsident) und Silvia Frey (Kassierin).

Wenn der Verein Aktives Hochdorf, der VAH eben, zur Generalversammlung einlädt, dann dürfen die Gäste mit einem fröhlichen Abend rechnen. Nicht anders wars gestern, an der 32. Ausgabe, zu der im Bistro Verde die Tische gedeckt waren. Das Co-Präsidium mit Barbara Schurtenberger und Werni Meyer wickelte die Traktanden schön der Reihe nach und mit einer Portion Schalk ab, derweil das Publikum sich immer wieder von sich selbst ablenken liess und ins bilaterale Plaudern geriet. Doch die Beschlüsse waren

nach einer guten Stunde gefasst und den Statuten damit Genüge getan: Das letztjährige Protokoll vorgelesen und durchgewinkt (es war erst gleichentags verfasst worden, Christines Erinnerungsvermögen ist phänomenal), die Kassierin Silvia entlastet, der Vorstand bestätigt (siehe Bild) und die (politischen) Spenden beschlossen.

«Vögeliwohl alles herein!»

Also konnten Christine Brugger und Florian Ringli, das Verde-Duo, die in der Einladung als «Lustbarkeiten» angekündigten Speisen auftragen: Polenta und Gorgonzola, Salat, Panna Cotta mit Fruchtpürree. Zwischen den Gängen und Plaudereien hatten die Mitglieder ihre zuvor per Griff in die Los-Tüte zugeteilt erhaltenen Sonderaufgaben zu bewältigen: Kluge Fragen zuhanden des Gemeinderats formulieren, Vorstandsmitglieder und andere Ehrbare beschenken, die Ostereiersuche anzuleiten, die Runde fit zu trimmen oder die Werbetrommel für neue Mitglieder zu rühren. Dass letztere Absicht von Erfolg gekrönt sein wird, bleibt indessen fraglich, jedenfalls kam man nicht über die von Dominik vorgetragene Liste alternativer Bedeutungen der Abkürzung VAH hinaus. «Vögeliwohl, alles herein!», laden die Aktiven Hochdorfer zwar zu sich sein und vesprechen ein «Hurra! Verrücktes Affentheater». Doch wer mag sich schon diesem Haufen «Versponnen alten Hochdorfern» anschliessen? Gleichwohl: Die Einladung gilt und das Kontaktformular ist hier zu finden.

2 Kommentare

  1. All ihr Verrückten Lieben,

    Herzlichen Dank für den gestrigen uuuuugmüetlichen Abend im Verde!
    …auf dass wir – alternd – dennoch weiterhin Verrücktes in ein schrägeres/besseres Licht rücken!

    Herzlich Monika

      

  2. Liebe Vrische Alternative Hofdererinnen!

    Herrlich so eine kreative GV!
    ….wo lacht man mehr?….. wo findet man spontan kreativere Köpfe und Herzen?
    ….wo wird ernsthaft und lustvoll politisiert?
    Vielen Dank dem OK und dem coolen Vorstand (auf Lebzeiten gewählt)!
    Patricia

    VAH = ……Viel Allerseits Heiteres………Voll Aktiv Hoffnungsvolles….

      

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.